Library Event


video

Get the Flash Player to see this video or activate Javascript.

Festivity ICI Berlin

ICI Library Event

Dec 2012

This year's ICI Library Event featured one book, two artists, three editors, and four ICI Fellows. Using poems by Pier Paolo Pasolini, a Speech Performance conceived by Zeynep Bulut and Alessandro Bosetti followed principles of improvisation to explore the boundaries of speech and sound as well as their articulation of the space we are in. The performance was followed by a short presentation of The Scandal of Self-Contradiction: Pasolini’s  Multistable Subjectivities, Traditions, Geographies, a volume edited by Luca Di Blasi, Manuele Gragnolati and Christoph Holzhey.

Im Mittelpunkt des diesjährigen Programms stand eine spannende Speech Performance, 
die von Zeynep Bulut und Alessandro Bosetti konzipiert wurde. Eine Auswahl von Pier Paolo Pasolinis Gedichten bildete den Ausgangspunkt für Improvisationen, die die Grenzen zwischen Sprache und Klang, Interpretation und Assoziation spielerisch ausloteten.


Zeynep Bulut ist ICI Fellow und hat in Critical Studies/Experimental Practices in Music an der University of California at San Diego promoviert. Derzeit arbeitet sie an ihrem Buch Skin-Voice: Contemporary Music Between Speech and Language. Sie forscht zum Phänomen Stimme und den vielfältigen Facetten ihres Erscheinens in der experimentellen Musik /Avantgarde. Zeynep Bulut ist zudem Sängerin und Komponistin und mit ihren Stimm- und Klangimprovisationen bereits in Europa, den USA und der Türkei aufgetreten.

Alessandro Bosetti ist Performance-Künstler, Komponist und Jazzsaxophonist. Er verfasst Text-Klang-Kompositionen und beschäftigt sich mit musikalischen Strukturen der Sprache sowie den Übergängen von Musik und Sprache. Zahlreiche Musikveröffentlichungen und Auftritte als Solokünstler als auch mit seinem Ensemble Trophies führten ihn in viele Länder Europas, Asiens und in die USA.

Mitwirkende ICI Fellows: Daniel Barber, Alice Gavin und Nahal Naficy.

Einen weiteren Programmpunkt bildete der neue Band der ICI Reihe Cultural Inquiry, 
The Scandal of Self-Contradiction. Pasolini’s  Multistable Subjectivities, Traditions, Geographies,  der von den Herausgebern Luca Di Blasi, Manuele Gragnolati und Christoph Holzhey vorgestellt wurde. Die Beiträge entstammen unterschiedlichen disziplinären Feldern, teilen aber die Faszination für Pasolinis Fähigkeit, Widersprüche zu erkennen, zuzuspitzen, zu multiplizieren und sie ästhetisch und politisch produktiv zu machen.

Mit dem ICI Library Event möchten wir uns auch in diesem Jahr bei unseren Kooperations- und Netzwerk-PartnerInnen, allen Institutionen und Personen, die bei uns zu Gast waren und allen Mitwirkenden des ICI Berlin für ihre Unterstützung und die inspirierende Zusammenarbeit bedanken.


Time: Wednesday, 12 December 2012, 19:00

Venue: ICI Berlin Library

Auf Deutsch, Englisch und Italienisch




← Back To New Website