Project Single


Cooperation

Atelier FRONTIÈRES DU SAVOIR

Atelier Frontières du Savoir ist eine transdisziplinär und international arbeitende Forschergruppe und zugleich eine Forschungskooperation zwischen dem Centre d’études du vivant an der Universität Paris-Diderot (Monique David-Ménard und Ali Benmakhlouf) dem ICI Berlin (Christoph F.E. Holzhey) und dem Institut für Medienwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum (A. Deuber-Mankowsky)

Die Gruppe trifft sich seit 2007 in regelmäßigen Abständen zu Workshops und internationalen Tagungen an der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Paris-Diderot sowie im ICI Berlin und an der Universität Nice-Sophia Antipolis. Arbeitsthemen der bisherigen Tagungen waren: „Lebenswissen, Medialisierung, Geschlecht“ (RUB 2007), „Chaos. Quelques exemples en sciences et en sciences humaines“ (Centre d’études du vivant 2008) „Das Urteil und das Unendliche“ (ICI Berlin 2009) „Comments se renouvellent des rationalités?“ (Nizza 2010) und „Situiertes Wissen und regionale Epistemologie“ (ICI Berlin 2011).


← Back To New Website