Veranstaltung


Thema Nur diese Rubrik anzeigen:ICI Berlin

Im Bann des toten Körpers

(Jan 2010- 19 Feb 2010)

Wenn Spannung mit „gegenstrebigen Fügungen“ zu tun hat, dann ist der tote Körper zweifelsohne einer der spannendsten Gegenstände überhaupt: Er schreckt uns ab und zieht uns doch zugleich auch eigentümlich in seinen Bann. Mehrere Veranstaltungen, die im Januar und Februar 2010 im ICI Berlin stattfinden werden, beschäftigen sich in prononciert interkultureller Weise mit der spezifischen Spannung der Leiche. Dabei stehen Zugänge aus der Gegenwartskunst im Zentrum der Betrachtungen. Um den thematischen Zusammenhang der Veranstaltungen zu unterstreichen, haben wir sie unter den Titel "Im Bann des toten Körpers" zusammengefasst.

Die Reihe „Im Bann des toten Körpers“ beginnt mit der Veranstaltung "Demian Schopf. From Antropofagia Cultural to Postmodern Neobaroque". Sie umfasst die Vernissage der Ausstellung des chilenischen Künstlers Demian Schopf, die vom 23. Januar 2010 bis zum 19.2. in der ICI Library zu sehen sein wird, sowie Vorträge vom Künstler sowie von den Kuratorinnen der Ausstellung, Elena Agudio und Paz Guevara

In zwei Vorträgen und einer gemeinsamen Diskussion stellen die Kulturwissenschaftlerinnen Sigrid Schade und Arnika Fuhrmann am 28. Januar zwei künstlerische und feministische Zugänge zum weiblichen (toten) Körper vor: Schade spricht über die früh verstorbene österreichische Künstlerin Birgit Jürgenssen, Fuhrmann über das Werk der thailändischen Künstlerin Araya Rasdjarmrearnsook.

Ergänzt wird die Reihe um eine Veranstaltung am 9. Februar, in der die Kunsthistorikerin Katharina Sykora ihr kürzlich erschienenes Buch „Die Tode der Fotografie“ vorstellt und anschließend mit Gertrud Koch und Thomas Macho diskutiert.

Die Reihe „Im Bann des toten Körpers“ wird am 19. Februar mit einer Finissage abgeschlossen. Zu diesem Anlass wird Guilherme Bueno, Direktor des Museum of Contemporary Art (MAC) of Niteroi in Rio de Janeiro, einen Vortrag zum Gegenstand des thematischen Clusters halten.

Flyer

Ort: ICI Berlin

Zeit: 23. Januar bis 19. Februar 2010

Konzept: Luca Di Blasi


← Back To New Website