Profile


portrait Di Blasi

Luca Di Blasi

Professor (Universitätsdozent)

Philosophy

Universität Bern



Vita

Luca Di Blasi studied German Literature and Philosophy at the Universität Wien and earned his PhD at the Katholische Universität Eichstätt in Philosophy. He was research assistant (Wissenschaftlicher Mitarbeiter) and research fellow (Stipendiat) at the Forschungsinstitut für Philosophie Hannover (1995-2001) and postdoctoral research fellow in the project "Mystik und Moderne" at the Universität Siegen (2003-2006). 

Before his appointment as University Lecturer in Philosophy at the Universität Bern in 2014, Luca Di Blasi was academic assistant to the director at the ICI Berlin Institute for Cultural Inquiry from its foundation in 2007 until December 2013. His fields of research include philosophy of religion, political theory and cultural studies.

Selected Publications

Books and Editions

Wendy Brown, Rainer Forst. The Power of Tolerance. A Debate, coedited with Chr. F. Holzhey, Berlin, Wien: Turia + Kant and New York: Columbia University Press 2014.

Der weiße Mann. Ein Anti-Manifest, Bielefeld: transcript 2013.

The Scandal of Self-Contradiction. Pasolini’s Multistable Geographies, Subjectivities, and Traditions, coedited with M. Gragnolati and Chr. F. Holzhey, Berlin, Wien: Turia + Kant 2012.

Boris Groys, Vittorio Hösle. Die Vernunft an die Macht. Ein Streitgespräch, coedited with Marc Jongen, Berlin, Wien: Turia + Kant 2011.

Cybermystik, ed., München: Fink 2006.

Der Geist in der Revolte. Der Gnostizismus und seine Wiederkehr in der Postmoderne, München: Fink 2002.

Nachhaltigkeit in der Ökologie. Wege in eine zukunftsfähige Welt coedited with Vittorio Hösle and Bernd Goebel, München: Beck 2001.


Essays

"Beyond Mimetic Desire", in: Mimesis, Desire, and the Novel: René Girard and Literary Criticism, ed. by P. Antonello and H. Webb, Michigan: Michigan State University Press 2014, (forthcoming).

"Less Than Nihilism", in: Nihilism and the State of Israel: New
Critical Perspectives, ed. by Nitzan Lebovic and Roy Ben-Shai, London
et.al.: Bloomsbury Academic 2014 (forthcoming).

"Der letzte Übermensch. Nietzsche, Heidegger und der Transhumanismus", in: Was wird Denken heißen? Kognition und Psyche in posthumanen Zeitalter, ed. by M. Jongen, München: Fink 2014 (forthcoming).

"Epilogue. On Tolerance, Tension, and Complementarity", co-authored with Chr. F. Holzhey, in: Wendy Brown, Rainer Forst. The Power of Tolerance. A Debate, coedited with Chr. F. Holzhey, Berlin, Wien: Turia + Kant and New York: Columbia University Press 2014.

"Splitting Images. Understanding Irreversible Fractures Through Aspect Change", in: Multistability. On the Critical Potentials of Ir/Reversible Aspect-Seeing, ed. by Chr. F. Holzhey, Berlin, Wien: Turia + Kant 2014.

"Circumcisions. Jacques Derrida and the Tensions between Particularism and Universalism", in: Verifiche. Rivista di scienze umane, Trento 2013, p. 9-31.

"One Divided by Another. Split and Conversion in Pasolini’s San Paolo", in: The Scandal of Self-Contradiction. Pasolini’s Multistable Geographies, Subjectivities, and Traditions, ed. by L. Di Blasi, M. Grangnolati, and Chr. F. Holzhey, Berlin, Wien: Turia + Kant 2012, pp. 189-207.

"Im Spiegelsaal des Kristallpalastes. Versuch über den operativen Narzissmus", in: Die Vermessung des Ungeheuren. Philosophie nach Peter Sloterdijk, ed. by Koenraad Hemelsoet, Marc Jongen, Sjoerd van Tuinen, München: Fink 2009), pp. 204-220.

"Der Kosmos als Weltbilderraum. Versuch über natürliche Archive", in: Die Spur des Sputnik, ed. by Igor J. Polianski and Matthias Schwartz, Frankfurt a. M.: Campus 2009, pp. 291-304.

"Grammatheologie. Eine kultur- und medientheoretische Lektüre", in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 55 (2007) 5, 717-733. (Published with minor changes as: "Der religiöse Code der Grammatologie", in: Heilige versus Unheilige Schrift, ed. by M. A. Hainz, Wien: Passagen 2010, pp. 151-173.)

"Das Imaginäre der Kybernetik", in: Cybermystik, ed. by L. Di Blasi, München: Fink 2006, pp. 193-210.

"Kybernetik und Mystik", in: Cybermystik, ed. by L. Di Blasi, München: Fink 2006, pp. 7-15.

"Abgründe des Determinismus", in: Allgemeine Zeitschrift für Philosophie, Stuttgart: Frommann-Holzboog 2006, pp. 117-130.

"Antizipationen des religious turn. Postmoderne Anknüpfungen an die Gnosis" in: Philosophische Religion. Gnosis zwischen Philosophie und Theologie, ed. by P. Koslowski, München: Wilhelm Fink, 2006, pp. 205-222.

"Mystik, Schrift, Gewalt", in: Jenseits der entzauberten Welt. Naturwissenschaft und Mystik in der Moderne, ed. by K. Vondung and K. L. Pfeiffer, München: Fink 2006, pp. 35-56.

"Relativierung der Relativierung. Plädoyer für eine Revision der Gleichbehandlung der Religionen", in: Sinn und Form, Heft 2 2005, pp. 193-205.

"Von der Selbstvergöttlichung zum Übermenschentum. Stationen im Gestaltwandel des Gnostizismus", in: Jahrbuch für Philosophie des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover, ed. by V. Hösle, P. Koslowski, G. Kruip, and R. Schenk, vol 12, Wien: Passagen 2001, pp. 13-23.

"Zivilreligion und antifaschistischer Grundkonsens", in: Zeitschrift für Politik, vol. 4, Jahrgang 47, München 2000, pp. 369-387.

"Entfaltungsmomente des christlichen Gnostizismus", in: Jahrbuch für Philosophie des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover, ed. by P. Koslowski and R. Schenk, vol. 9, Wien: Passagen 1998.


Smaller Publications

"Die andere Sexismusdebatte”, in: Aus Politik und Zeitgeschichte 2/2014.

"Introduction", in: L. Di Blasi, M. Grangnolati, Chr. F. Holzhey (Hgg.), The Scandal of Self-Contradiction. Pasolini’s Multistable Subjectivities, Geographies, Traditions, ed. by L. Di Blasi, M. Grangnolati, and Chr. F. Holzhey, Berlin, Wien: Turia + Kant 2012, pp. 7-15 (together with M. Gragnolati and Chr. F. Holzhey).

"Resentment. When Rage Becomes Intelligent. A Dialogue Between Luca Di Blasi and Marc Jongen", in: On Rage, hg. v. V. Schmidt, S. Stemmler u. C. Hamschmidt, Berlin: Revolver Publishing 2011, pp. 323-329. 

"Kritikkonsum", in: Lettre International, Berlin 2010, 120-122.

"Avantgarde und Kult. Lothar Schreyer und die Ambiguität der Moderne", in: Katalog zur Ausstellung "Modell Bauhaus", ed. by Bauhaus-Archiv Berlin/Museum für Gestaltung, Stiftung Bauhaus Dessau, and Klassik Stiftung Weimar, Ostfildern: Hatje Cantz 2009, pp. 59-62. (Engl.: "Avant-Garde and Cult. Lothar Schreyer and the Ambiguity of Modernity", in: Bauhaus. A Conceptual Model, ed. by Bauhaus-Archiv Berlin/Museum für Gestaltung, Stiftung Bauhaus Dessau, and Klassik Stiftung Weimar, Ostfildern: Hatje Cantz 2009, pp. 59-62.

"Simulationen des Heiligen. Versuch über die Heterosakralität", in: Munitionsfabrik 17, ed. by. Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, February 2007.

"Mystische Dimensionen der Computerkultur", in: Uni-Siegen Aktuell, vol 4, 2006.

"Vor dem Erfolg", in: Thomas Palme. The Grip. Selected Drawings, Köln: Darling Publications 2006, p. 194.

"Das Nicht-Hermeneutische und der Fundamentalismus. Schnittflächen zwischen kulturellen und religiösen Valorisierungen des Alphabets", in: Trans. Internet-Zeitschrift für Kulturwissenschaften, Nr. 16.

"Konservativ katolik som föregrep Marx. Luca Di Blasi skriver om Franz von Baader", in: Axess Heft 4, 2006.

"Tanken på en enda gud födde både jämlikhet och terror. Luca Di Blasi intervjuar Jan Assman", in: Axess Heft 8, 2005, pp. 25-28. (German and extended version: "Ägyptische Weisheit gegen Mosaisches Dynamit. Luca Di Blasi im Gespräch mit Jan Assmann", in: Neue Rundschau, vol 1, 2007, 192-204.

"Den intellektuelles uppgift är att vara en störande pratkvarn. Luca Di Blasi intervjuar Boris Groys", in: Axess Heft 5, 2004, pp. 27-29. (German: "Banalität ohne Ausweg ist extrem romantisch". Luca Di Blasi im Gespräch mit dem Kunsttheoretiker und Theoriekünstler Boris Groys, in: Kunstforum International, vol. 174, Jan-March 2005, pp. 380-384.)

"Herder laddas på nytt i den kulturella kampen", in: Axess, vol 12, December 2003."Die Räume der Kybernetik", in: Trans. Internet-Zeitschrift für Kulturwissenschaften Nr. 15, 2003.

"Entsichertes Denken. Cynical chic als Erfolgsprinzip: Boris Groys", in: Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken, 57. Jahrgang, Heft 651, Juli 2003, pp. 624–626.

"Europas svaghet kann bli dess styrka", in: Axess, vol 3, April 2003, 12-16.

"Die postkolonialistische Verschärfung. Eine Kritik der Documenta 11" (together with Johanna Di Blasi), in: Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken, 56. Jahrgang, Heft 644, December 2002, pp. 1131-1137.

"On Spheres", in: Electronic Book Review 9, ed. by J. Tabby, 1999.


Newspaper Articles

„Der neue Realismus. Abseits gesellschaftlicher Komfortzonen rücken Künstler und Philosophen enger zusammen“, in: Kunstzeitung, April 2012.

Maskerade. Hinter jedem Freund steckt eine Werbung. Ein Gastkommentar von Luca Di Blasi, in: DIE ZEIT, 10. März, No. 11/2011, 26. (Online unter: http://www.zeit.de/2011/11/Facebook-Profilseiten-Facenapping)

„Eine Insel in der Zeit. Hat Derridas Denken an Einfluss verloren? Überlegungen zu dem Philosophen, der vor 80 Jahren geboren wurde“, in: Hannoversche Allgemeine Zeitung, 15.07.2010, 6.

„Geld oder Geist. Was nach der Businesskunst kommt“, in: Kunstzeitung 4, 2010, 1 (gemeinsam mit Johanna Di Blasi).

„Zum Verlieben. ZEIT-Museumsführer (15): Das Kunstmuseum Dieskraftwerk Cottbus“, in: Die Zeit, 13.08.2009 Nr. 34, 47.

"Das wilde Denken. Der große Trockenleger: Heute wird der große Strukturalist Claude Lévi-Strauss 100 Jahre alt", in: Hannoversche Allgemeine Zeitung, 28.11.2008, 7.

"Beiläufig, berührend. Ein kleines Kunstwunder: Vier Orte in Trentino und Südtirol öffnen sich für die Ausstellungen der Biennale Manifesta. Viele Einheimische sehen es mit Unbehagen", in: Die Zeit, 24.07.2008, 44.

"Die Kreativitätsmaschine. Kritiker der Kritischen Theorie: Der Philosoph Peter Sloterdijk erhält in Wolfenbüttel den Lessing-Preis für Kritik 2008", in: Hannoversche Allgemeine Zeitung, 05.05.2008, 8.

"Aufbruch anderswo. Revolte? Neuanfang? Nicht in der bildenden Kunst. Dafür kamen die 68er zu spät", in: Hannoversche Allgemeine Zeitung, 21.04.2008, 8.

"Der Klarsichtige. Er war eine der wichtigsten moralischen Autoritäten der Bundesrepublik: Vor 125 Jahren wurde in Oldenburg der Psychiater und Begründer der deutschen Existenzphilosophie, Karl Jaspers, geboren", in: Hannoversche Allgemeine Zeitung, 21.02.2008, 8.

"Wir sind ein bisschen konventionell geblieben". Ein Interview mit den Leitern der documenta 12 Roger Buergel und Ruth Noack (gemeinsam mit Johanna Di Blasi), in: Hannoversche Allgemeine Zeitung, 07.09.2007, 7.

"Wahre Schönheit kommt von innen. 100 Millionen Dollar für Damien Hirsts Diamantenschädel: Die Preise auf dem Kunstmarkt steigen ins Astronomische. Ist Kunst nur noch das, was teuer ist? Viele Experten schlagen Alarm. Zwei aktuelle Beispiele", in: Hannoversche Allgemeine Zeitung, 05.09.2007, 8.

"Da ist alles drin. Gerhard Richters riesiges Fenster für den Kölner Dom sieht aus wie ein Computerbild" (gemeinsam mit Johanna Di Blasi), in: Die Zeit, 23.8.2007, S. 46.

"Im Kassel wird die Anschauung wachgeküsst. Nie war das Ästhetische politischer und das Politische ästhetischer. Das Wunder der Documenta 12", in: Kunstzeitung Nr. 131, 2007, 3.

"Endlich offline! Während auf der CeBIT die ‚digitale Aura’ der Dinge wächst, werden Künstler zu Avantgardisten der Entzauberung", in: Hannoversche Allgemeine Zeitung, 17.03.2007, 6.

"Die Sehnsucht nach Präsenz. Martin Andrees Faszinationsgeschichte der Medien", in: Neue Zürcher Zeitung, 30. August 2006.

"Der Kosmos als Historienkino. Wiederentdeckt: Felix Ebertys geistreiche Schrift "Die Gestirne und die Weltgeschichte", in: Neue Zürcher Zeitung, 12. August 2006.

"Alles so schön sinnlos hier. Die Kunst der Gegenwart ist oft blass, leer und nichtig. Dennoch feiert sie große Erfolge. Wie kommt das nur?", in: Die Zeit, 36/2005, 44.

"Gebrochene Stimmkraft. Boris Groys und die Tücken des Sachhörbuchs", in: Neue Zürcher Zeitung, 11. Februar 2005.

"Wie Gott sie nicht geschaffen hat. Erlösungsreligiöse Muster in Schönheits-Shows" (gemeinsam mit Johanna Di Blasi), in: Neue Zürcher Zeitung, 3. Dezember 2004

"Originelle Einsichten" (Rezension zu B. Groys: Im Namen des Mediums), in: Die Zeit, Nr. 42, Sonderbeilage Literatur und Musik, Oktober 2004, 49.

"Heute ein Königsberger. Vor genau 200 Jahren starb Immanuel Kant", in: Hannoversche Allgemeine Zeitung, 11.02.2004.

"Erneuerung aus dem Geist der Volksdichtung. Johann Gottfried Herder und die Muttersprache der Menschheit", in: Neue Zürcher Zeitung, Nr. 290, 13./14. Dezember 2003, 47.

"Die besten Videos drehte al-Qaida. Zwei Jahre nach den New Yorker Anschlägen: Zwischen Kunst und Terrorismus gibt es eine tiefe Wahlverwandtschaft", in: Die Zeit, 34/2003, 34. (Dutch translation: "De laatste avantgardisten", in: Context K – Actuele Kunst 2004.)

"Die Leichtigkeit des Scheins. Der Medientheoretiker Norbert Bolz spricht heute in Hannover", in: Hannoversche Allgemeine Zeitung, Nr. 113, 16.5.2003, 5.

"Der Gott der Programmierer. Sind Informatiker die besseren Welterklärer? Stephen Wolfram und seine zellulären Automaten", in: Hannoversche Allgemeine Zeitung Nr. 161, 12.7.2002, 7.

"Im Treibhaus mit Steinen werfen. Peter Sloterdijks neues Buch 'Nicht gerettet. Versuche nach Heidegger'", in: Hannoversche Allgemeine Zeitung Nr. 29, 4.2.2002, 7.

"Verstehen ist möglich. Hans-Georg Gadamer, der Begründer der philosophischen Hermeneutik, ist tot", in: Hannoversche Allgemeine Zeitung Nr. 63, 15.3.2002, 6.

"Nicht mehr Terror. Gianni Vattimo über die Politik der christlichen Botschaft", in: Frankfurter Rundschau Nr. 45, 22.2.2003.

"Sind wir noch zu steuern? Die Politik kann weniger als sie glaubt: Das dritte Luhmann-Symposium im hannoverschen Sprengel Museum", in: Hannoversche Allgemeine Zeitung Nr. 264, 12.11.2001, 6.

"Wo die Dialektik Unterschlupf findet", in: Süddeutsche Zeitung, Wochenendausgabe 28. und 29.12.1996, Nr. 299, 14.

Translations 

F. Gregory, "Mystik methodisch maskieren", in: Biomystik. Natur – Gehirn – Geist, ed. by Chr. F. Holzhey,  München (Fink) 2007.

G. Vattimo: "Zwischen Populismus und Globalisierung." Rede anlässlich der Preisverleihung des Hannah-Arendt-Preis am 23.11.02 in Bremen.

Y. Lorberbaum: "Imago Dei im Judentum: Früh-Rabbinische Literatur, Philosophie und Kabbala. Die Lehre von Gott, vom Menschen und vom Anfang im talmudischen und kabbalistischen Judentum", in: Gottesbegriff, Weltursprung und Menschenbild in den Weltreligionen, ed. by P. Koslowski, München (Wilhelm Fink) 2000.

M. Idel: "Apokalyptik im Judentum", in: Fortschritt und Vollendung der Geschichte, Weiterleben nach dem Tode und Auferstehung des Menschen in den Weltreligionen, ed. by P. Koslowski, München (Wilhelm Fink) 2002.

S. Akhtar: "Der Dialog zwischen dem Islam und den Weltreligionen: Die Rolle der spekulativen Philosophie", in: Philosophischer Dialog der Religionen statt Zusammenstoß der Kulturen im Prozeß der Globalisierung, ed. by P. Koslowski, München (Wilhelm Fink) 2002.

R. Swinburne: "Das Christentum und der Diskurs der Weltreligionen - Der Beitrag der spekulativen Philosophie", in: Philosophischer Dialog der Religionen statt Zusammenstoß der Kulturen im Prozeß der Globalisierung, ed. by P. Koslowski, München (Wilhelm Fink) 2002.


Lectureship

WS 2012/13 Universität Flensburg: "Einführung in Kants Kritik der praktischen Vernunft" 

WS 2011/12 Universität Flensburg: "Kants Kritik der Urteilskraft"

WS 2010/11 Universität Flensburg: "Facebook: Strategien der Selbstinszenierung im Web 2.0"   

SS 2010 Universität Flensburg: "Das ‚schöne Geschlecht’. Ästhetik im Spiegel der Konstruktion von Männlichkeit und Weiblichkeit zwischen 1750-1850."

SS 2009 Universität Flensburg: "Phänomenologie der Medien"

WS 2008/09 Universität Flensburg: "Ästhetik der Politik (Jacques Rancière)"

SS 2008 Universität Flensburg: "Einführung in die Medienphilosophie"

WS 2007/08 Universität Flensburg: "Sozialethik und politische Philosophie der Gegenwart"

WS 2006/07 Universität Flensburg: "Kants Kritik der ästhetischen Urteilskraft"

SS 2006 Universität Flensburg: "Einführung in die Medienethik"

WS 2005/06 Universität Flensburg: "Ästhetik der Aufrichtigkeit. Glaubwürdigkeitseffekte und Verdacht unter medialen Bedingungen"

SS 2005 Universität Flensburg: "Das Mediale und das Religiöse"

WS 2004/05 Universität Flensburg: "Gutenberg meets Turing"

WS 2004/05 Universität Siegen: "Religionsphilosophie der Gegenwart"

SS 2004 Universität Flensburg: "Medialisierung und Realität"

SS 2004 Universität Siegen: "Literaturtheorie als Medientheorie"


Public Lectures and Other Public Contributions

„Über das Schriftschweigen”. Öffentlicher Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe “Pergamon Parley”, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Medienwissenschaft, Pergamon Palais, (Medientheater)

„From Nihilism to Death Drive. Hegel and the Unsecular Condition”, Vortrag im Rahmen des internationalen Workshops „The Concept of Nihilism and the Limits of Political Critique” im Van Leer Jerusalem Institute, 25.-26.6.2012. 

„Inverting Intersectionality. The Particularity of the Church and the Limits of Particularism”, Vortrag im Rahmen der Tagung: The Social Body: Negotiations of Religion and Gender in the Public Realm, 1.-2.12.2011, Fondazione Bruno Kessler, Trento

„Die untote Schrift“, Vortrag im Rahmen der Tagung: Schrift / Script. Biennial Conference of the International Walter Benjamin Society, November 2-5, 2011, Princeton University

„The Political Theology of Saint Paul. Pier Paolo Pasolini, Jacob Taubes, Alain Badiou, Slavoy Žižek, Giorgio Agamben. Eine Serie von fünf Seminaren an der Zhejang University, 3.-6.9.2011   Hangzhou (VR China).

„Faceshop – Ökonomische Erschließung der Freundschaft durch Facebook“, Vortrag im Rahmen der Tagung Hyperkult 20 „Trivialisierung“, 7.7.2011, Leuphana Universität Lüneburg

“Beyond Mimetic Desire: Girard and Žižek”, Vortrag im Rahmen der Tagung“ Deceit, Desire and the Novel. Mimetic Theory and Literary Studies“, 11.6.2011, ICI Berlin.

“Pasolini’s and Agamben’s St. Paul: Division and Division of the Division”, Vortrag im Rahmen der Tagung „Jenseits Europas. Pasolini und das abendländische Erbe/Oltre l’Europa. Pasolini e l’eredità occidentale, 2.4.2011, Villa Vigoni (Italien)

„Der letzte Übermensch“, in: „Was wird Denken heißen? Kognition und Psyche im posthumanen Zeitalter“, 17.7.10, Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe.

„Ressentiment - wenn Wut intelligent wird“; Wechseldialog 1 zwischen Marc Jongen und Luca Di Blasi anlässlich der Veranstaltung: Wut-Gipfel, 7.5.2010, Haus der Kulturen der Welt.

„Spaltende Versöhnung. Sinnentleerung in Kunst und Philosophie der Gegenwart“. Öffentlicher Vortrag als Teil der Ausstellung "Oppositions & Dialogues" am 10.6.2009 im Kunstverein Hannover.

Seminarreise in China zu politischer Philosophie religionsphilosophischen Fragen im Zeitraum vom 13.4.-1.5.2009 an der Zhejiang-Universität in Hangzhou.

„The Religious Dimension of the Grammatologie or: The Ambivalence of Deconstruction“, Vortrag im Rahmen der internationalen Konferenz „Jacques Derrida: Plus Que Juif / More than Jewish“ am 18.2.2009  im Institute of Jewish Studies in Antwerpen.

„Après la lettre. Derrida und das Ende des Buches“, Vortrag und Podiumsdiskussion in der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe: im Rahmen der Ausstellung „Medium Religion“,  am 23.11.2008  ZKM-Vortragssal, Kalsruhe

„Das Schreiben – ein Traum. Eine Relektüre der Grammatologie“. Vortrag im Rahmen des „Interdisziplinären Colloquiums“ am 15.01.2008 an der Universität Flensburg.

"Der Kosmos als Archiv", Vortrag im Rahmen der Konferenz Im Zeichen des Sputnik, vom 28.-30.9.2007 in Berlin.

Und das ist Kunst?!" Podiumsteilnahme im Rahmen des ZEIT FORUM KULTUR in der Stabi in Hamburg am 28.8.2007 (gemeinsam mit Hanno Rauterberg, Harald Falckenberg, Moderation: Ulrich Wickert).

"Zwischen moderner und postmoderner Apokalypse", Vortrag im Senatsaal der Universität Siegen anlässlich der Verabschiedung Klaus Vondungs in den Ruhestand, 11.07.2006.

"Grammatophilie und Fundamentalismus", Vortrag im Rahmen der Konferenz IRICS: Innovations and Reproductions in Cultures and Societies vom 9.-11.12.2005 in Wien.

"Making Things Private", Vortrag im Rahmen der Tagung "politics after politcs" 14. und 15. Juli 2005, Staatliche Hochschule für Gestaltung und ZKM Karlsruhe.

"Liebe als Verlust", Vortrag in der Reihe "Amor et Passio" der Festspiel-Dialoge im Rahmen der Salzburger Festspiele 2004 in Salzburg, 18.8.2004.

"Die Räume der Kybernetik", Vortrag im Rahmen der internationalen Konferenz "Das Verbindende der Kulturen" vom 7.- 9.11.2003 in Wien.

"Zur Entwicklung der Geisteswissenschaften", Kurzvortrag im Rahmen der Konferenz "Schlüsselthemen der Geisteswissenschaften" am 24. und 25.10.2003 in Berlin.

"An der Grenze der Erkenntnis", Vortrag in REFLEX e.V., Institut für Praktische Philosophie in Hannover, 08.05.2003.

"Die letzten Avantgardisten", Vortrag REFLEX e.V., Institut für Praktische Philosophie in Hannover, 25.03.2003.

"Dichtung und Wahn. Über die Mysteriendramen Rudolf Steiners, Vortrag im Forschungsinstitut für Philosophie Hannover, 18.5.1995.

← Back To New Website