Digital/Analog


Get the Flash Player to see this video or activate Javascript.

Festivity ICI Berlin

Digital/Analog

Die ICI-Bibliothek feiert ihr zweijähriges Bestehen

Dec 2009

Literatur und Informationen wandern aus den Lesesälen der Bibliotheken immer mehr in den digitalen Raum ab. Gerade die wachsende Unabhängigkeit von physischen Leseorten führt zu einer Renaissance der Bibliothek als Ort und öffentlicher Raum - wie imposante neue Bibliotheksbauten und ihr Publikum weltweit belegen. So eröffnet das Begriffspaar digital/analog ein weites Spannungsfeld, in dem sich Bibliotheken heute positionieren. Anlässlich des zweijährigen Bestehens der ICI-Bibliothek greifen wir dieses Thema mit einer Lesung spielerisch auf. Gleichzeitig eröffnen wir in Anwesenheit der israelischen Künstlerin Orit Siman-Tov die Ausstellung: spaces.transformations.

Mit dieser Feier möchten wir uns auch dieses Jahr bei unseren Geschäfts- und Netzwerk-PartnerInnen, 
den Assoziierten Mitgliedern, Fellows, KollegInnen und FreundInnen des ICI Kulturlabor Berlin für 
Ihre Unterstützung, die wohlwollende Zusammenarbeit und Ihr anhaltendes Interesse an der Entwicklung der ICI-Bibliothek bedanken.

Programm

19.00: Begrüßung durch Christoph Holzhey, Direktor des  ICI Berlin 
und Corinna Haas, Leiterin der  ICI-Bibliothek

19:30: Lesung: Bibliotheken im Spannungsfeld Digital/Analog

Anschließend: Eröffnung der Fotoausstellung: spaces.transformations und kleiner Empfang


Zeit: 2. Dezember 2009, 19:00

Ort: ICI Kulturlabor Berlin, Christinenstr. 18/19, Haus 8, 10119 Berlin

Auf Englisch und Deutsch




← Back To New Website