Passione e Libertà


Elements of the Symposium:

Symposium Giorgio Pressburger Performance
Get the Flash Player to see this video or activate Javascript.
Auswahl | 4:58

Wort-Spannung ICI Berlin

Passione e Libertà

Dante und Pasolini

Apr 2009

Sullo sfondo della Divina Mimesis, l’incompiuto progetto pasoliniano di riscrittura della Divina Commedia, la lettura scenica propone  un dialogo a distanza tra  Dante e  Pasolini, poeti dell’esilio e dell’alterità, dell’impegno civile e della inesauribile passione intellettuale. Nella ricchezza della lingua e nel montaggio dei testi  dei due poeti emergono vicinanze, diversità, e domande sempre valide sulla passione come opzione morale, politica e profetica.

Mit der Divina Mimesis, Pasolinis unvollendet gebliebene Reverenz an die Divina Commedia, verwickelt die Szenische Lesung Dante und Pasolini in ein Gespräch über die Zeiten hinweg. Beide sind Dichter des Exils und der Alterität, des gesellschaftlichen Engagements und der unerschöpflichen intellektuellen Intensität. Die Zusammenstellung ihrer Texte bringt den Reichtum der Sprachen zum Leuchten und wirft die bis heute gültige Frage nach der Leidenschaft als moralische, politische und prophetische Option auf.

Szenische Lesung mit Texten von Dante und Pier Paolo Pasolini als Teil des Symposiums Dante's Plurilingualism: Authority, Vulgarization, Subjectivity
Ein Projekt von Agnese Grieco und Manuele Gragnolati
Mit Frank Arnold and Lucia Chiarla
Auf Italienisch und Deutsch




← Back To New Website